Toggle navigation

Zentralmatura ab 2018/20

Im Frühjahr 2017 wurde die Zentralmatura („standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung“) auch für Externistinnen und Externisten eingeführt. Wir möchten Sie an dieser Stelle über die Übergangsfristen informieren:

Ein Erstantritt nach dem „alten“ Maturasystem ist noch zum Sommertermin (Mai) 2018 möglich. Alle KandidatInnen, die bis dahin schon zur Matura angetreten sind (diese aber nicht in allen Gegenständen positiv absolviert haben), können ihre Matura nach dem bisherigen System bis zum Sommertermin 2020 wiederholen und abschließen. Danach gilt für alle KandidatInnen nur mehr die Zentralmatura.

Sollten Sie daher vor Ihrer Matura nicht mehr allzu viele Zulassungsprüfungen abzulegen haben, so empfehlen wir Ihnen, diese bis Februar 2018 zu erledigen und unbedingt noch im Mai 2018 zur Hauptprüfung anzutreten. 

Für alle anderen gilt:

Wer erst im Herbst 2018 zum ersten Mal zur Matura antritt, muss diese bereits nach dem neuen Maturasystem ablegen – und benötigt bis dahin auch einen neuen Zulassungsbescheid nach diesem System. Bitte bedenken Sie, dass mit dieser Umstellung einige Veränderungen verbunden sind:

  • Sie müssen einen neuen Zulassungsbescheid bei der Schulbehörde beantragen.
  • Durch die Änderung der Modalitäten bei der Matura kommt es auch zu Änderungen bei den vor der Matura abzulegenden Zulassungsprüfungen.
  • Im Rahmen der neuen standardisierten Reifeprüfung ist auch eine Vorwissenschaftliche Arbeit abzulegen.

Eine intensive persönliche Beratung und Betreuung ist daher sehr empfehlenswert. Wir wollen Sie beim Umstieg auf das neue Maturasystem gerne begleiten. Für all Ihre Fragen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung.

AHS-Matura

Mit der AHS-Matura genießt man nicht nur uneingeschränkte Studienberechtigung, sondern auch ein Höchstmaß an Allgemeinbildung.

4 Hauptgegenstände:
Deutsch, Mathematik, zwei Fremdsprachen

Nebengegenstände:
Geschichte, Geographie, Chemie, Physik, Biologie, Psychologie/Philosophie, Musikerziehung, Bildnerische Erziehung, Informatik (auch DG oder Instrumentalmusik wählbar, in diesem Fall Stoffeinschränkung bei den naturwissenschaftlichen Fächern)

Je nach Vorbildung ist eine Studiendauer von ein bis zwei Jahren vorgesehen. Die Nachmittagskurse dauern jedoch zweieinhalb Jahre, die Abendkurse für Berufstätige dauern drei Jahre. Bei entsprechender Vorbildung ist aber auch eine kürzere Studiendauer für die AHS-Matura möglich.

Direktunterricht 
vormittags
(nachmittags oder abends nur bei entsprechender Zahl von Anmeldungen)

Fernunterricht
Einstieg jederzeit möglich. Freie Einteilung der Kursdauer. 

Kombiunterricht
Verbindung des Direkt- und Fernunterrichts gemäß den persönlichen Bedürfnissen - wir empfehlen eine persönliche Beratung

Persönliche Besprechungen mit der Schulleitung können unter folgender Nummer vereinbart werden: +43 (0) 1 523 14 88
Wir freuen uns über Ihren Anruf!

 Die aktuellen Tarife sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf dem entsprechenden Anmeldeformular.