Direkt zum Inhalt wechseln
  • Übersetzung und geschichtliche Zusammenhänge
  • Seminar mit sieben Doppelstunden
  • Der Kurs findet ab 7 Teilnehmenden statt.

nächster Kursbeginn: 15. Februar 2025 
(erster Kurstag: Mittwoch, 13 – 15 Uhr!!! Dann immer: 15 – 17 Uhr)

Kurszeiten: Mittwoch, 15 – 17 Uhr (insgesamt 7 Doppelstunden)
Am ersten Kurstag kann der Besuch zum Schnuppern unverbindlich erfolgen.

Kosten: € 250,– (inkl. Unterlagen); € 220,– für Rolandschüler*innen

Leitung:  Dr. Peter Roland

Anmeldung: bei Frau Mag. Hauss: u.hauss@roland.at oder tel.: 01 – 523 14 88 17
(Mo + Mi 12:00 – 16:00, Di + Do + Fr 09:00 – 13:00)

Wien besitzt eine kaum überschaubare Zahl lateinischer Inschriften aus den verschiedensten Epochen. Jede einzelne davon ist ein wertvoller Schlüssel zum Verständnis der betreffenden Epoche.  In diesem Sinn wollen wir die auffallendsten und interessantesten Inschriften Wiens in ihrem historischen Zusammenhang entschlüsseln und uns auch den damit oft verbundenen Anekdoten widmen. Lateinische Vorkenntnisse sind dabei nicht unbedingt erforderlich.

latinschr
Lateinische Inschriften

Zu diesem interessanten (und kulturell bereichernden) Thema gibt es an unserer Schule schon seit über zwölf Jahren einen Lehrgang, bei dem Dr. Peter Roland die im Wiener Straßenbild auffallendsten lateinischen Inschriften an Hand von Powerpoint-Bildern bespricht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner