Direkt zum Inhalt wechseln

Wer eine oder mehrere Fremdsprachen beherrscht, hat bessere Chancen im Beruf. Spanisch lernen in Wien ist eine gute Möglichkeit, wenn Sie sich für eine der weltweit häufigsten Sprachen interessieren.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über Spanisch-Kurse in Wien, damit Sie sich schon bald in español verständlich machen können.

Die Maturaschule Dr. Roland in Wien bietet Ihnen Kurse und Unterricht mit erfolgreichen Lernkonzepten.

Bild zeigt Wort im Sand
Oft kommt der erste Impuls Spanisch zu lernen im Urlaub

Warum soll man Spanisch lernen?

Der erste Impuls, um Spanisch zu lernen, ist oft ein Urlaub in Spanien. Für Touristen und alle, die das reizvolle Land lieben, wird die Ferienzeit noch schöner, wenn Sie sich mit den Einheimischen unterhalten können. Auch in beruflicher Hinsicht sind gute Spanisch-Kenntnisse sehr hilfreich.

Denn Spanisch wird nicht nur in Spanien gesprochen, sondern gehört zu den Sprache, die weltweit am häufigsten vorkommen.

Das Erlernen einer Fremdsprache eignet sich für alle, die geistig fit bleiben möchten

Insgesamt gilt Spanisch als die Sprache, die an zweiter Stelle nach Mandarin (Chinesisch) liegt und vor Englisch auf dem dritten Platz. Das beruht darauf, dass in mehreren südamerikanischen Ländern mit großen Einwohnerzahlen Spanisch die Amtssprache ist und in den Schulen unterrichtet wird.

Auch in den USA ist Spanisch die Muttersprache von über 13 Prozent der Einwohner. Dazu kommen die Menschen, die Spanisch als Zweitsprache beherrschen. In den USA sind das zusammen mehr als 50 Millionen. In der Europäischen Union nutzen ungefähr sieben Prozent die spanische Sprache als Muttersprache.

Aus diesen Angaben wird deutlich, dass Spanisch auch im beruflichen Kontext eine wichtige Sprache ist. Wenn Sie in einer Firma arbeiten, die international aktiv ist, steigern Sie mit guten Spanisch-Kenntnissen Ihren Erfolg im Job.

Bild zeigt Notizbuch
Fremdsprachen zu erlernen ist für jeden geeignet

In diesen Ländern ist Spanisch eine offizielle Sprache:

  • Mexiko (rund 113 Millionen Muttersprachler)
  • Kolumbien (etwa 47 Millionen Muttersprachler)
  • Spanien (rund 40 Millionen Muttersprachler)
  • Argentinien (circa 40 Millionen Muttersprachler)
  • Venezuela (ungefähr 30 Millionen Muttersprachler)

Dazu kommen noch zahlreiche weitere Länder, in denen Spanisch Amtssprache und Unterrichtssprache ist, zum Beispiel Peru, Chile, Kuba und die Dominikanische Republik.

Spanisch lernen in Wien ist also eine sinnvolle Sache – im Urlaub auf Mallorca wie auf dem spanischen Festland, aber auch bei Besprechungen und Terminen mit Geschäftspartnern aus spanischsprachigen Ländern.

Schließlich ist das Erlernen einer Fremdsprache gut geeignet für alle, die geistig fit bleiben möchten – auch im höheren Lebensalter eine interessante Option.

Wie kann man schnell Spanisch lernen?

Am besten funktioniert Spanisch lernen in einem Kurs, den Sie als Präsenzunterricht besuchen. Sie können zwar auch im Selbststudium versuchen, in die español-Welt einzutauchen.

Es gibt diverse Online-Angebote. Aber im direkten Kontakt mit einer Lehrkraft erlernen Sie nicht nur Vokabeln und Grammatik, sondern vor allem die korrekte Aussprache.

Außerdem überwinden Sie rasch die Hemmschwelle, wenn Sie in einer Fremdsprache kommunizieren sollen. Sie können bald einfache Sätze bilden, nach dem Weg fragen oder eine Speisekarte lesen.

Es wird zwar einige Zeit dauern, bis Sie sich ebenso sicher fühlen wie mit Deutsch. Aber die ersten Erfolge zeigen sich schon nach einem Kurs für Anfänger, der in einer Sprachschule stattfindet.

Qualifizierte Lehrkräfte, die selbst Spanisch-Muttersprachler sind oder seit vielen Jahren Spanisch beherrschen, unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu einem raschen Lernerfolg.

Sprechblase Spanisch
Mit jeder Lektion werden Sie besser

Wann kann man Spanisch lernen in Wien?

Der Beginn eines Sprachkurses in Wien orientiert sich in der Regel an den Semestern, die auch im Schul- und Studienbetrieb üblich sind.

Sie schreiben sich zum Semesterbeginn jeweils im Oktober und März für den Kurs ein. Starten Sie im Oktober 2022 oder im März 2023 mit Ihrem Spanisch-Sprachkurs.

Wer kann in Wien Spanisch lernen?

Die Sprachkurse in Wien stehen allen interessierten Personen offen. Für Spanischkurse sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Zwar sollten Sie in Deutsch einigermaßen fit sein, denn bei der Erklärung von Grundlagen, Grammatik-Regeln und Hinweisen zur Aussprache nutzt die Lehrkraft Deutsch.

Ansonsten erweitern Sie von Unterrichtsstunde zu Unterrichtsstunde Ihre Spanisch-Kenntnisse. Sie werden mit jeder Lektion besser und können sich nach dem EinsteigerKurs gleich für einen Sprachkurs für Fortgeschrittene anmelden. Haben Sie früher schon einmal Spanisch gelernt und möchten jetzt Ihr Kenntnisse auffrischen?

Spanisch lernen in Wien gibt es auch als Konversationskurs. So kommen Ihre Sprachkenntnisse wieder zur Geltung.

Spanisch lernen mit Schild
Lernen Sie Spanisch in kleinen Teilnehmergruppen

Wo kann man günstig Spanisch lernen?

Die Maturaschule Dr. Roland in Wien bietet Ihnen zahlreiche Kurse für Fremdsprachen und Deutsch. Sie können hier Spanisch lernen und profitieren von der Erfahrung der qualifizierten Lehrkräfte. Sie erhalten ein direktes Feedback zur richtigen Aussprache, somit vermeiden Sie Aussprachefehler von Anfang an.

Ein weiterer Vorteil: In der Sprachschule Dr. Roland finden die Sprachkurse mit kleinen Teilnehmergruppen statt. Ein Spanisch-Kurs ist ab sechs Teilnehmern möglich. Das attraktive Preis-Leistungs-Angebot umfasst sowohl den Präsenzunterricht als auch die schriftlichen Lehrmaterialien für den Sprachkurs.

Außer Spanisch lernen in Wien haben Sie auch die Möglichkeit, Sprachkurse für Italienisch, Englisch und Französisch zu besuchen.

Weitere Sprachkurse werden angeboten, wenn sich eine ausreichende Teilnehmerzahl findet. Wenden Sie sich mit Fragen an die Sprachschule Dr. Roland und lassen Sie sich persönlich beraten.

Die renommierte Maturaschule in Wien bietet Ihnen außerdem noch viele weitere Fort– und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie können hier nicht nur Sprachkurse in Wien belegen, sondern auch die Berufsreifeprüfung in Wien absolvieren.

Wenn Sie eine Studienberechtigungsprüfung in Wien erlangen möchten, sind Sie in der Maturaschulen an der richtigen Adresse. Auch in diesem Bereich treffen Sie auf einen Unterricht, der Sie fördert und zu einem guten Ergebnis verhilft.

Fazit

Ein umfassendes Angebot an Fort– und Weiterbildungen erhöht Ihre Chancen für den beruflichen Aufstieg. Wenn Sie Spanisch lernen möchten, ist ein Kurs in einer Sprachschule für Sie ideal.

Nehmen Sie Kontakt mit der Maturaschule Dr. Roland in Wien auf, wenn Sie sich für Spanischkurse im Jahr 2022 oder 2023 interessieren.