Direkt zum Inhalt wechseln

Wer sich auf Italienisch verständigen möchte, kann in Wien einen Sprachkurs belegen. Für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es ebenso Kurse wie für Menschen, die ihre Kenntnisse auffrischen oder ihr Niveau steigern möchten.

Für Personen, die bereits fit in der Sprache sind, bieten sich Konversationskurse an. Bei uns erhalten Sie alle relevanten Informationen!

rom italien
Italienisch lernen und Italien neu entdecken

Was bringt Italienisch lernen in Wien?

Italienisch zu sprechen, hat zahlreiche Vorteile. Wenn Sie Ihre Ferien in dem sonnigen Land am Mittelmeer oder in Südtirol verbringen, können Sie sich bereits nach einem oder zwei Kursen mit Italienerinnen und Italienern unterhalten.

Das Bestellen im Restaurant fällt ebenso leicht wie die Frage nach dem richtigen Weg. Beim Einkaufen fühlen Sie sich sicher und genießen Ihre Sprachgewandtheit. Im Beruf ist das Beherrschen der italienischen Sprache für alle wichtig, die häufig mit dem Nachbarland zu tun haben.

Für Musiker und Opernfans spielt Italienisch ebenfalls eine Rolle. Die Bezeichnungen für Tempi, Dynamik, Techniken und Stimmungen entstammen alle der italienischen Sprache. Viele Opernlibrettos sind italienisch. Deshalb wird die klangvolle, italienische Sprache auch als Sprache der Musik und Oper bezeichnet.

Italienisch wird nicht nur in Italien gesprochen, sondern ist auch Amtssprache in der Schweiz, San Marino und Vatikanstadt. Außerdem ist Italienisch eine der Amtssprachen in der Europäischen Union.

Länder, in denen viele italienisch sprechende Menschen leben:

  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Argentinien
  • Brasilien
  • Kanada
  • Australien

Die Gründe liegen meist in der Auswanderung. Weil Italiener als traditionsbewusst gelten und einen starken Familiensinn haben, wird die Muttersprache oft auch nach Generationen in der Familie gesprochen.

pizza stück
Ob Bestellen im Restaurant oder Einkaufen: Mit einer guten Sprachschule schafft man das im Nu

Wie kann man schnell Italienisch lernen in Wien?

In einer guten Sprachschule gelingt das Italienisch lernen am besten. Unter professioneller Anleitung erlernen Anfänger die ersten Grundbegriffe. Grammatik und Aussprache gehören zum Lehrplan.

Bereits nach den ersten Kurseinheiten stellen sich Erfolge ein. Es ist ratsam, nach dem Anfängerkurs gleich einen Folgekurs zu buchen, damit die erworbenen Kenntnisse auf ein gehobenes Niveau erweitert werden können.

Wer mehrere Sprachen kann, hat immer Vorteile. Im Beruf und im Ausland sind gute Sprachkenntnisse hilfreich. Englisch wird zum Beispiel in vielen Ländern gesprochen.

Und wenn Sie selbst Ihre Deutsch-Kenntnisse verbessern wollen, sind Kurse in einer renommierten Sprachschule eine gute Entscheidung. Erfahren Sie jetzt die Termine für den nächsten Italienisch-Kurs oder für einen anderen Sprachkurs Ihrer Wahl!

frauen am laptop
Nach dem Anfängerkurs können Sie auch weiterführende Kurse belegen

Wie scher ist es, Italienisch zu lernen?

Italienisch gehört zu den romanischen Sprachen und kann relativ leicht erlernt werden. Die Ausspracheregeln sind nicht besonders kompliziert, und auch die Grammatik stellt keine unüberwindbare Hürde dar. Wer in der Schule bereits Latein hatte, tut sich besonders leicht.

Bei vielen Vokabeln ist der lateinische Ursprung erkennbar. Schwieriger ist es, gebürtigen Italienern im Gespräch zu folgen. Die Sprechgeschwindigkeit ist hoch, zudem gibt es zahlreiche Dialekte.

Allerdings sind auch temperamentvolle Italiener gern bereit, das Sprachtempo anzupassen, wenn Sie darauf hinweisen, dass Sie noch in der Lernphase sind.

Mit Italienisch verbessern Sie zusätzlich Ihre Berufschancen

Wo kann ich in Wien Italienisch lernen?

Die Sprachschule Dr. Roland ist eine erstklassige Adresse. Informationen über die Kurse zeigen Ihnen, wie Sie aktiv Italienisch lernen können. Der Unterricht wird für Anfänger und Fortgeschrittene in Kleingruppen ab acht Teilnehmern durchgeführt.

Die Sprachkurse in Wien erzielen mit dem Präsenzunterricht, den überwiegend Muttersprachler erteilen, rasche Erfolge und haben ein hohes Niveau. Auch in anderen Bereichen der Fortbildung hat die Maturaschule in Wien einen sehr guten Ruf.

Wenn Sie die Berufsreifeprüfung in Wien erlangen möchten oder die Studienberechtigungsprüfung in Wien absolvieren wollen, sind Sie bei Dr. Roland ebenso in den besten Händen.

Sie haben bei einem Sprachkurs oder einer Weiterbildungsmaßnahme zudem stets eine persönliche Betreuung. Ihr Ansprechpartner ist bei allen Fragen für Sie da und versorgt Sie mit wichtigen Informationen.

Vor dem Einstieg in einen Sprachkurs können Sie sich umfassend beraten lassen und Informationen erhalten. Buchen Sie jetzt Ihren Sprachkurs, damit Sie als Anfänger bald erste Fortschritte erleben!

Ein Italienisch-Kurs macht Spaß, wenn mehrere Gleichgesinnte aktiv Italienisch lernen möchten. Bei einem Konversationskurs, den Sie im Anschluss an erfolgreich absolvierte Italienischkurse buchen können, wird die Freude an Italienisch noch spürbarer!

Informieren Sie sich noch heute

Was kostet es in Wien, Italienisch zu lernen?

Die Sprachschule Dr. Roland bietet ein attraktives PreisLeistungsVerhältnis. Die Kosten orientieren sich an den Kurseinheiten, die der einzelne Sprachkurs umfasst. Bei etwa 40 Lektionen rechnen Sie mit einer Kursgebühr von rund 300 Euro.

Das Unterrichtsmaterial ist inklusive. Informationen über die genauen Kosten für den von Ihnen gewählten Kurs erhalten Sie bei Dr. Roland. Belegen Sie einen Kurs für Italienisch und genießen Sie schon bald die Schönheit der italienischen Sprache!

Fazit

Italienisch lernen in Wien lohnt sich! Sie können die Sprache in der Freizeit oder im Urlaub nutzen. Für Ihre Karriere ist Italienisch ebenfalls sinnvoll, wenn Sie im Beruf oft Kontakt mit Geschäftspartnern aus Italien haben.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit der Sprachschule Dr. Roland auf, wenn Sie sich für Italienischkurse interessieren. Hier erhalten Sie auch Informationen über die genauen Termine. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!