Direkt zum Inhalt wechseln

Dr. Roland — Eine Erfolgsgeschichte seit 2926

Unsere Schule wurde bereits im Jahr 1926 gegründet. 

Dr. Erich Roland begann damals mit Universitätskursen, insbesondere für das „Latinum“. 1933 gründete der mittlerweile höchst erfolgreiche Nachhilfelehrer die „Maturaschule Dr. Roland“, jenes Unternehmen, das bis heute besteht und mittlerweile von seinem Enkel, Mag. Matthias Roland geleitet wird.

Nach wie vor steht der Sohn des Schulgründers, Dr. Peter Roland seinem Sohn mit Rat und Tat zur Seite – was insbesondere den Schüler*innen zugute kommt, da sie sich stets darauf verlassen können, im Hause Roland auch einen Träger dieses traditionsreichen Namens zu finden…

Aus dem „Familienalbum“

Dr. Erich Droland & Dr. Peter Roland
Mag. Matthias Roland & Dr. Erich Roland

Dr. Erich Roland – Der Schulgründer

Dr. Erich Roland

Unsere Schule trägt einen Namen: Dr. Roland.
Dr. Erich Roland begann schon 1926 mit Vorbereitungskursen auf universitäre Prüfungen. Durch seine großen pädagogischen Erfolge verwarf er bald seine Absicht, in den diplomatischen Dienst einzutreten und gründete im Jahr 1933 die Maturaschule Dr. Roland.

Seit damals wird Dr. Roland als Familienbetrieb geführt. Dem Sohn des Schulgründers Dr. Peter Roland folgte 1998 der heutige Schulleiter Mag. Matthias Roland nach, der das Erbe seines Großvaters in ein neues Jahrtausend geführt hat.

Ein neues Logo für das Jubliläumsjahr 2013

Ungewohnt ist an der ersten Ausgabe unserer Schulzeitung für das Jahr 2013 war wohl fast alles: Das beginnt schon mit dem Erscheinungstermin einige Tage vor Weihnachten. Und das schlug sich am Cover unserer Zeitung wieder, das erstmals mit unserem neuen Logo erstrahlte und einen neuen Namen trug.

„Der Wegweiser“ setzt die Erfolgsgeschichte unserer Schulzeitung „Der Bohrer“ fort und leitete eine neue Epoche unserer Schule ein. Mit einem neuen Logo, dem Leuchtturm, gehen wir ins Jahr 2013, das Jahr, in dem unsere Schule das Jubiläum ihres 80-jährigen Bestehens feiert.

Viele Jahrzehnte begleitete „der Bohrer“ unsere Schule als eigenwillige Karikatur. Viele wissen nicht mehr, dass auch der Bohrer einer ständigen Entwicklung unterworfen war. Die beiden Beispiele unten mögen das veranschaulichen.

Eines ist sicher: der Bohrer bleibt ein fixer Bestandteil unserer Schulgeschichte. Wir sind stolz auf die vielen Jahre, die uns dieses Symbol begleitet hat, die vielen Erfolge, die unsere Schüler*innen in dieser Zeit erreicht haben. 

Aber es ist Zeit für Neues und ich freue mich ganz besonders, Ihnen diese Neuerungen schon kurz vor Weihnachten vorzustellen. Im neuen Jahr wird unsere Schule in Ihrem Auftreten nach innen aber auch in der Werbung vom Leuchtturm begleitet.

Möge der Leuchtturm auch Ihnen den Weg zum Erfolg zeigen!

Alles Gute für ein phantastisches Jahr 2013!

Mag. Matthias Roland

Der Bohrer & der Wegweiser

Der Ur-Bohrer
Der Bohrer
Der Wegweiser
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner