Toggle navigation

Achten wir auf unsere Gesundheit - Aktuelle Hinweise

Dank der – vorübergehenden – Umstellung auf Online-Unterricht sowie Einhaltung eines ausgeklügelten Hygiene-Konzepts konnten sowohl unter den Lernenden wie auch unter den Lehrenden Ansteckungen mit dem Coronavirus innerhalb unseres Schulbereichs bisher vollkommen vermieden werden; was aber genauso wichtig ist: das Hauptziel unserer Schule wurde trotz der Corona-Krise erreicht – keine andere Schule Österreichs konnte auch in diesem Jahr so viele Menschen zur Matura sowie zur Berufsreifeprüfung führen wie die Maturaschule Dr. Roland.

Nun planen wir, unseren Schulbetrieb auch nach dem Sommer ungehindert weiterzuführen, und zwar in folgenden Etappen:

  • Fortsetzung unserer Maturakurse:  16. August
  • Fortsetzung unserer Kurse für die Berufsreifeprüfung: 1. September
  • Beginn neuer Kurse für die Matura sowie die Berufsreifeprüfung: Anfang bis Mitte September (Direktkurse sowie Online-Kurse; im Fernunterricht Beginn jederzeit)

Vermutlich wird es auch nach dem Sommer behördlich verfügte Zugangsbeschränkungen in Form der „3G-Regel“ geben: ungehinderter Zutritt für Getestete, Geimpfte, Genesene. Darüber sowie über eine (allfällige) Maskenpflicht werden wir an dieser Stelle informieren.

Online-Unterricht bei Dr. Roland - eine Erfolgsgeschichte

Unmittelbar zu Beginn des 1. Corona-Lockdowns im März 2020 konnten wir unseren Unterricht nahtlos im Online-Unterricht fortsetzen. Damit haben unsere Schüler*innen keine Unterrichtsstunden versäumt und konnten zu den im Stundenplan vorgesehenen Zeiten via Videokonferenz am Unterricht teilnehmen.

Für viele war diese Form des Unterrichts eine optimale Lernumgebung: volle Konzentration auf den vorgetragenen Stoff ohne Ablenkung; zudem konnten versäumte Unterrichtseinheiten zu einem späteren Zeitpunkt nachgesehen werden.

Auch in Zeiten der Öffnung unserer Schule hat der parallele Online-Unterricht all jenen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen konnten, die Möglichkeit geboten, keine Stunden zu versäumen und damit "am Ball" zu bleiben. so konnten  wir auch in diesen schwierigen Zeiten ein Optimum an Lernfortschritt und Betreuung gewährleisten.

Natürlich hoffen wir alle, dass die Weiterführung unseres (seit 1933 bewährten) Direktunterrichts im kommenden Herbst ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich sein wird, doch sind wir für alle Fälle gerüstet: neben den Direktkursen wird es für gewisse Bildungsziele auch einen parallelen Online-Kurs geben.