Toggle navigation

Achten wir auf unsere Gesundheit - Aktuelle Hinweise

AKTUELLE CORONA-REGELN BEI DR. ROLAND ab 30. August 2021

Am Unterricht unserer Schule dürfen alle teilnehmen, die geimpft oder getestet sind (2G-Regel).

- geimpft es sind keine zusätzlichen Tests notwendig

- getestet ungeimpfte Schüler*innen und Mitarbeiter*innen müssen stets ein gültiges Testzertifikat vorlegen. Mindesten einer (der 3) Test pro Woche muss als PCR-Test absolviert werden. Die Testpflicht besteht auch für alle, die von einer Coronaerkrankung genesen sind. Beachten Sie bitte die jeweilige Dauer der Gültigkeit Ihres Tests.

Bitte halten Sie Ihr aktuelles Testergebnis bzw. Ihren Impfnachweis stets griffbereit. Dieser muss während der stündlichen Eintragung ins Klassenbuch auf Ihrem Schultisch liegen und wird stichprobenartig kontrolliert. Danke für Ihr Verständnis!

FFP2-Maske: Diese muss im gesamten Schulgebäude getragen werden. In den Klassenräumen darf dieser nach Einnehmen der Sitzplätze abgelegt werden. Lehrkräfte müssen während des Unterrichts ebenfalls keine FFP2-Maske tragen.

Bitte verwenden Sie - im eigenen Interesse aber auch im Interesse Ihrer Mitschüler*innen -  eine FFP2-Maske. Diese ist wesentlich effektiver als ein einfacher Mund-Nasen-Schutz.

Online-Unterricht bei Dr. Roland - eine Erfolgsgeschichte

Unmittelbar zu Beginn des 1. Corona-Lockdowns im März 2020 konnten wir unseren Unterricht nahtlos im Online-Unterricht fortsetzen. Damit haben unsere Schüler*innen keine Unterrichtsstunden versäumt und konnten zu den im Stundenplan vorgesehenen Zeiten via Videokonferenz am Unterricht teilnehmen.

Für viele war diese Form des Unterrichts eine optimale Lernumgebung: volle Konzentration auf den vorgetragenen Stoff ohne Ablenkung; zudem konnten versäumte Unterrichtseinheiten zu einem späteren Zeitpunkt nachgesehen werden.

Auch in Zeiten der Öffnung unserer Schule hat der parallele Online-Unterricht all jenen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen konnten, die Möglichkeit geboten, keine Stunden zu versäumen und damit "am Ball" zu bleiben. so konnten  wir auch in diesen schwierigen Zeiten ein Optimum an Lernfortschritt und Betreuung gewährleisten.

Natürlich hoffen wir alle, dass die Weiterführung unseres (seit 1933 bewährten) Direktunterrichts im kommenden Herbst ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich sein wird, doch sind wir für alle Fälle gerüstet: neben den Direktkursen wird es für gewisse Bildungsziele auch einen parallelen Online-Kurs geben.