Toggle navigation

Freitag, 22. Juni 2012 - Fussballturnier

Austragungsort:

S.K. Slovan – Platz
Steinbruchstraße 5a 1140 Wien
Erreichbar mit der U3, Station Kendlerstraße

Datum:      

Freitag, 22. Juni 2012
13 – 16 Uhr
bei jedem Wetter!!!

Im Anschluss Siegerehrung und gemütlicher Ausklang auf dem Sportplatz!

Teams:          

Es spielen 6 Teams mit je einem Tormann bzw. einer Torfrau und 5 Feldspieler_innen. Ersatzspieler_innen sind zulässig. Gewechselt werden kann bei jeder Spielunterbrechung. In jedem Team muss zu jeder Zeit ständig eine Dame am Spielfeld stehen. Es dürfen nur Spielerinnen und Spieler am Spielfeld stehen, die vor dem Turnier der Turnierleitung namentlich genannt werden.

 Regeln:          
Jedes Spiel dauert zwei Mal 7 Minuten mit einer Minute Pause zum Seitenwechsel. Es gibt keine Abseitsregel. In der Gruppenphase kann ein Spiel auch Unentschieden enden. In der Finalphase gibt es bei einem Unentschieden sofort nach dem Spielende ein Elfmeterschießen. Hierbei schießt jede Mannschaft mit 5 untschiedlichen Schütz_innen. Sollte dann noch keine Entscheidung gefallen sein, schießen auch die Ersatzspieler_innen, dann geht es in der Reihenfolge der ersten Schütz_innen so lange weiter, bis eine Entscheidung gefallen ist.

Haftung:        
Die Turnierleitung schließt jede Haftung aus. Wir appellieren an alle Teilnehmenden, sich fair zu verhalten und auf die Gesundheit der Mitspieler_innen zu achten. Im Vordergrund soll der Spaß und die Freude an der Bewegung stehen.

Spielzeiten:   
Aufgrund des engen Turnierplans – uns stehen für das gesamte Turnier nur 3 Stunden zur Verfügung – müssen die Spiele äußerst pünktlich beginnen. Die ersten Teams müssen daher bereits um 13 Uhr spielbereit sein!

Ist ein Team zur vorgesehenen Zeit noch nicht oder nicht vollständig vorhanden, fällt die Partie aus und wird zugunsten des anwesenden Teams mit 3:0 gewertet. Unvollständige Teams können auch mit einer geringeren Spieler_innenanzahl antreten. Das Gegnerteam darf jedoch die volle Spieler_innenzahl einsetzen, kann aber auch im Sinne der Fairnes auf den Einsatz eigener Leute verzichten.

Schiedsrichter:     
Den Anweisungen des Schiedsrichters ist unbedingt Folge zu leisten. Er kann Spielende aufgrund von Unsportlichkeiten für die Dauer eines Spieles aber auch für den Rest des Turniers ausschließen. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen professionellen Schiedsrichter einsetzen werden. Dieser hat vielmehr die Aufgabe, die Spiele im Sinne eines freundschaftlichen Wettkampfs zu leiten. Wir ersuchen Sie, die Anweisungen des Schiedsrichters zu unterstützen und Fairness zu wahren.