Direkt zum Inhalt wechseln

Im Rahmen der „Zeitgespräche“ mit Gerhard Schmid in den ehrwürdigen Räumlichkeiten der Urania, wurde Paulus Manker, mit Sicherheit einer der bekanntesten und herausragendsten Theaterschauspieler Österreichs und weit über seine Grenzen hinaus, unter anderem zu seinem Bildungsweg befragt.

Zur großen Überraschung verlief dieser, ebenso wie seine Schauspielerkarriere, nicht ganz ohne Probleme. Unser Aushängeschild in Sachen Schauspielkunst hatte sogar ein österreichweites Schulverbot.

Um dennoch eine adäquate Schulausbildung zu erlangen, entschied er sich für eine Maturaschule in Wien. Paulus Mankus entschied sich aber nicht für irgendeine Maturaschule, sondern für die Maturaschule Dr. Roland – aber sehen und hören Sie selbst:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner