Toggle navigation

Unsere Blog- Redakteurin Christine im Interview

Neu in unserem Team: Christine! Ab sofort wird auch sie für den Dr. Roland-Blog schreiben und euch mit spannenden Geschichten, Tipps und Tricks versorgen!

Wie heißt du und wie alt bist du?

Christine, 33 Jahre alt und somit Baujahr 1982 (falls es jemanden interessiert: an einem kalten Dezembertag, 7 Wochen zu früh geschlüpft). Ich war immer schon sehr ungeduldig und hätte auch heute noch immer alles am liebsten gestern!

Wie bist du zur Maturaschule Dr. Roland gekommen?

Im Jahr 2013 habe ich beschlossen, klüger zu werden und habe sämtliche Schulen unter die Lupe genommen. Bei Dr. Roland bin ich schlussendlich hängen geblieben. Nicht nur weil die Kurszeiten und der Anfahrtsweg (relativ nahe bei meiner Arbeitsstelle) für mich passten – ich fühlte mich auch bei einem ersten persönlichen Informationsgespräch und auch beim generellen BRP-Informationsabend gut aufgehoben!

Wie findest du das Maturaschulen-System? Würdest du es weiterempfehlen?

Ich kann nicht beurteilen, wie es in anderen Maturaschulen gehandhabt wird - bei Dr. Roland begegnet man sich auf ziemlich gleicher Augenhöhe und die Lehrer sind wirklich um einen freundschaftlichen Umgang miteinander bemüht – das erleichtert den Schulalltag doch sehr!

Was machst du in deiner Freizeit bzw. in der Zeit, die du nicht bei Dr. Roland verbringst?

Ich bin im öffentlichen Dienst vollzeitbeschäftigt, verheiratet und habe zwei Kinder (zwei Mädchen, 8 und 9 Jahre alt). Ein großes Hobby ist die MUSIK! Ich bin ausgebildete Sängerin und kann mir ein Leben ohne Gesang nicht vorstellen. Und ansonsten? Total normal! Lesen, Freunde treffen, Kino, relaxen, Musik hören…was man halt so macht! Wie ihr garantiert schon herausgelesen habt - mir ist sicher IMMER langweilig!

Was hat dich motiviert Teil des Redaktionsteams zu werden?

Ich bin einfach noch nicht ausgelastet (ich hoffe man erkennt den Sarkasmus dahinter!)

Wieso ich mitmache? Nun – ich schreibe gerne und teile meine schriftlichen Ergüsse auch gerne der Menschheit mit - sofern sie jemanden interessieren, versteht sich!

Was möchtest du unseren Lesern noch sagen?

Wenn jemand zu dir sagt: „Das geht nicht“….bedenke: Es sind seine Grenzen. NICHT DEINE!

Und somit beende ich mit: Klugscheißer-Modus - OFF!