1) Spannendes Thema finden
Brainstorme ein wenig und suche nach Ideen. Sobald Du weißt, in welche Richtung Du gehen möchtest, kannst Du beginnen Dir Leitfragen zu überlegen. 
Ein kleiner Tipp am Rande: Suche Dir auf alle Fälle ein Thema aus, zu dem Du gaaaanz viel Literatur finden kannst. Erkundige Dich im Internet oder in der nächsten Schulbücherei darüber. 
2) Betreuer 
Bei der Lehrerwahl musst Du Dir 2 Grundfragen stellen: 
Welcher Lehrer hat das nötige Hintergrundwissen zum gewählten Thema? Und kann ich mir vorstellen, mit dieser Person über ein Jahr lang zusammen zu arbeiten? 
Wenn Dir schon ein Lehrer vorschwebt, überlege Dir nur noch mal genau, ob der Lehrer und Du dieselben Arbeitsmethoden haben. Bist Du eine Person, die alles auf den letzten Drücker macht und ein bisschen Feuer unterm Hintern braucht? Oder bist Du eher jemand, der alles ganz gelassen in seinem Tempo erledigt?
3) Einreichen
Bevor Du Dein Thema einreichst, schau, dass Deine Leitfragen gut formuliert sind und besprich nochmal alles ganz genau mit Deinem Betreuer. Gib eine ungefähre Gliederung der Arbeit an und die Literatur, die Du auch wirklich vorhast zu verwenden. 
4) Planen
Das Wichtigste ist definitiv die Planung und das Zeitmanagement. Versuche Dir die Zeit so einzuteilen, dass Du ab September regelmäßig beginnst, zu schreiben und vor den Weihnachtsferien fertig bist. Vergiss nicht, dass Du auch Zeit brauchst, um für die Schule zu lernen und vernachlässige Dein Privatleben auf keinen Fall.   
5) Zitieren, Zitieren, Zitieren

Erspare Dir späteren Stress und halte die formellen Richtlinien von Anfang an ein. Entscheide Dich entweder für die deutsche oder amerikanische Zitierweise und mache Dich schon im Vorhinein damit vertraut. Zitiere von Anfang an korrekt, sodass Du später nicht stundenlang nach der Textstelle suchen musst, von der Du Deine Informationen genommen hast. 
6) Abschließen
Überarbeite Deine ganze Arbeit nochmal. Lass die Arbeit am besten mehrmals Korrekturlesen. Überprüfe die angegebenen Quellen, perfektioniere die Formulierungen und bessere ALLE Fehler aus. Achte besonders auf die Formatierung der Arbeit. 
Setze Dich ein letztes Mal mit Deinem Betreuer zusammen und nimm Dir seine Tipps zu Herzen! Lass seine Vorschläge auf jeden Fall in die Arbeit einfließen.
Solltest Du Dich nicht mit Formalitäten der VWA auskennen oder wissen, wie der Beurteilungsraster aussieht, dann besuche die offizielle BIFIE Website. Da steht alles, was die VWA betrifft. http://www.ahs-vwa.at