Toggle navigation

Sonnenbrand-Gefahr!

Der Sommer ist zurück – und mit ihm die hohen Temperaturen und der strahlend blaue Himmel. Was gibt es also Besseres, als den Tag bei Sonnenschein mit einem kühlen Getränk im Freien zu genießen. Sei es den Nachmittag an der alten Donau, im Freibad oder einfach nur gemütlich auf der eigenen Terrasse zu Hause – schön ist es überall.

Doch Vorsicht: Die Zeit in der ungefilterten Sonne birgt Gefahren, die man nicht unterschätzen sollte. Wer zu lange und zu oft in seinem Leben ungeschützt UV-Strahlung durch den direkten Kontakt mit Sonnenstrahlen ausgesetzt ist oder bei dem Wunsch nach Bräune verschiedene Solarien aufsucht, erhöht das Risiko, im Alter an Hautkrebs zu erkranken – dem sogenannten „schwarzen Hautkrebs“.

 

Jährlich erkranken in Österreich etwa 1500 Menschen an Hautkrebs. 400 davon sterben auch an den Folgen, obwohl sogar jede zweite Hautkrebserkrankung bereits im Frühstadium erkannt wird.

 

Hier ein paar Tipps, wie ihr euch davor schützen und vorbeugen könnt:

 

1)    In der Kürze liegt die Würze: Verbringt nicht zu lange ungeschützt in der prallen Sonne. Schnappt euch lieber ein gutes Buch, etwas Gutes zu trinken und genießt den restlichen Nachmittag im Schatten.

 

2)    Cremt euch ein: Hier ist entscheidend, seine Sonnencreme mehrfach und ausgiebig aufzutragen, des Weiteren sollten Jugendliche und Erwachsene einen Lichtschutzfaktor von mindestens 20 verwenden.

 

3)    Auch der Hauttyp entscheidend: Menschen mit hellerer Haut haben später ein höheres Risiko an Hautkrebs zu erkranken – vor allem bei häufigen Sonnenbränden. Solltet ihr einen helleren Hauttyp haben, empfiehlt es sich daher, auf häufige und zu intensive Sonnenbäder zu verzichten.

 

4)    Solarien unbedingt vermeiden: Die Körperbestrahlung durch künstliche Sonne ist einer der häufigsten Gründe für die Entstehung von Hautkrebs.

 

Alles in allem sei gesagt, dass an einem gelegentlichen Sonnenbad und dem Tanken von Vitamin D nichts auszusetzen ist. Man sollte jedoch wie bei vielen anderen Dingen auch hier mit Vorsicht und Vernunft an die Sache herangehen.

 

 

Quellen:

 

www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schwarzer-hautkrebs-sonnen-nur-in-

massen-schuetzt-a-1095364.html 

 

https://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/hautkrebs/vorbeugung.php

 

https://www.minimed.at/medizinische-themen/krebs/hautkrebs/

 

derstandard.at/2000043639704/Sonnencreme-schuetzt-nicht-vor-Hautkrebs