Worum geht es? – Die besten Pressefotografien machen dieses Jahr zum siebzehnten Mal im Museum WESTLICHT in Wien Station. Hier werden wichtige und sehr spannende Themen angesprochen. Dieses Jahr stehen unter anderem die folgenden Themen im Mittelpunkt: die derzeitige Situation in Venezuela, der aufflammende Nationalismus in den USA und das Schicksal von Flüchtlingen nach ihrer Ankunft in Europa.

 

Das diesjährige Siegesfoto: Die Venezuela-Krise von Ronaldo Schemidt: Letztes Jahr kam es in Venezuela bei Demonstrationen gegen den Präsidenten zu gewaltsamen Zusammenstößen. Hierbei geriet ein 28-Jähriger namens José Victor Salazar in Brand, als der Tank eines Motorrades explodierte.

 

Weitere Infos findet ihr hier: http://www.westlicht.com/ausstellungen/world-press-photo/