Toggle navigation

Nicht durch! Wenn Promis länger sitzen bleiben dürfen...

Hand auf’s Herz: Sitzenbleiben ist unangenehm. Vor allem Eltern üben einen hohen Leistungsdruck auf ihre Kinder aus – eine negative Note wird deshalb auch oft negativ aufgenommen. Dies sollte allerdings nicht der Fall sein. Schlechte Noten und Sitzbleiben gehören nun Mal zum Leben. Natürlich, versemmelt man einmal eine Nachprüfung, ist die Enttäuschung oft erst einmal groß. Man muss in eine neue Klasse, ist nicht mehr mit seinen alten Schulkollegen zusammen und der ganze Stoff muss noch einmal gelernt werden. Man kann dieses Jahr aber auch für sich nutzen und es als Chance sehen. Dass das Sitzenbleiben kein Weltuntergang ist, beweisen auch einige sehr bekannte Gesichter.

Gut, zwar ist er nicht sitzen geblieben, aber er war ein Schulabgänger. Albert Einstein verließ mit 15 Jahren das Münchner Gymnasium und maturierte erst später auf Umwegen. Wie wir wissen, war er ja dann ganz gut in Physik..

Heute als Erfinder und Genie gefeiert, damals als Hohlkopf bezeichnet: Thomas Alva Edison gehörte nicht zu den Besten in der Schule und durfte eine Ehrenrunde drehen.

Aber springen wir einige Jahre nach vorn: Der Ex-Rennfahrer Niki Lauda musste zweimal sitzen bleiben. Dreimal dürft ihr raten, welche Maturaschule der dreifache Formel-1 Weltmeister dann besuchte! Kein Witz!

Walk of Shame

Drüben in Hollywood gibt es auch einige prominente Schwierigkeiten: Der fesche Vampir aus Twilight, Robert Pattinson, blieb zwar nicht sitzen, hat jedoch einige Probleme gemacht und musste deshalb die Schule verlassen. Cameron Diaz hat schon früh versucht, ihre Karriere zum Laufen zu bringen. Was dann zu kurz kam, war die Schule. Ihre Kollegin Drew Barrymore war auch besser im Schauspielern als in der Schule.

 

Somit wurde auch bewiesen, dass Sitzbleiben nicht als Scheitern gesehen werden muss. Es ist eine Chance sich zu verbessern und noch nicht Verständliches zu erlernen, um sich den weiteren Weg zu erleichtern. Wichtig ist, motiviert zu sein und sich Mühe geben.

 

 

Quellen:

 

  1. Rat auf Draht: https://www.rataufdraht.at/themenubersicht/schule/sitzenbleiben-nutzen-22156
  2. Die Presse: https://diepresse.com/home/bildung/schule/508415/Nicht-genuegend_Prominente-Sitzenbleiber#slide-508415-4
  3. Huffpost: https://www.huffingtonpost.de/2014/05/27/hollywoodstars-ohne-schulabschluss_n_5397348.html#gallery/351093/8