Toggle navigation

Newsletter vom 6. Mai 2021

Aktuelle Informationen aus der Dr. Roland-Schule

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Schüler*innen!
Liebe Eltern und gesetzliche Vertreter*innen!
Liebe Mitarbeiter*innen!

Mit Beginn des Monats Mai treten wir in eine „heiße Phase“ vor dem Sommer ein. Nein - ausnahmsweise sind nicht die Entwicklungen der Corona-Krise gemeint! Angesprochen seien hier die zahlreichen noch vor dem Sommer anstehenden Prüfungen. Für viele von Ihnen beginnen ja in wenigen Tagen die Matura-Prüfungen des Sommertermins 2021, andere nutzen die Gelegenheit, im Juni noch ein paar Zulassungsprüfungen vor der Sommerpause zu erledigen.

Für alle Fragen, die Sie in diesem Zusammenhang haben, steht Ihnen das Team unserer Schule uneingeschränkt zur Verfügung. Unser Büro ist zu den regulären Zeiten geöffnet und selbstverständlich können Sie uns auch persönlich in der Neubaugasse 43 besuchen. Sprechstunden sind persönlich aber gerne auch telefonisch und via Skype möglich.

Auch der Schulbetrieb hat wieder voll Fahrt aufgenommen - und wird leider immer noch nur von einem kleinen Teil der Schüler*innen in Anspruch genommen. Daher mein Appell: Wenn Sie jetzt wieder persönlich am Unterricht teilnehmen möchten: Sie müssen sich keine Gedanken über überfüllte Klassenräume machen! Wir haben Platz genug und würden uns sehr freuen, wenn Sie persönlich zum Unterricht erscheinen - der natürlich um einiges effektiver ist als die Online-Teilnahme von zu Hause aus.

Seitens der Prüfungskommissionen wurde ich gebeten, Ihnen folgendes mitzuteilen: Jede Schule hat - gerade in Zeiten der aktuellen Krise - ein sehr striktes Prozedere für die Prüfungsanmeldungen eingerichtet. Bitte machen Sie sich damit rechtzeitig und gewissenhaft vertraut. Alle notwendigen Informationen finden Sie auf der Homepage Ihrer Prüfungsschule. Es wäre sehr schade, wenn Sie aufgrund eines formellen Fehlers einen Prüfungstermin verpassen. Ausnahmen und Nachmeldungen gibt es leider gerade in diesen Zeiten nicht.

An dieser Stelle möchte ich mich einmal ganz herzlich für Ihre lieben Rückmeldungen auf meine Newsletter bedanken. Nicht immer habe ich in allen Fällen die Zeit gefunden, Ihnen persönlich zu danken - bitte verzeihen Sie meine Nachlässigkeit: ich darf Ihnen versichern, dass mir jedes einzelne Email wichtig war und dass ich daraus Kraft und Mut schöpfen konnte! Wie oft musste ich Sie im vergangenen Jahr mit neuen „Regeln“ konfrontieren! Natürlich gab es da auch die eine oder andere Kritik: und auch für diese möchte ich Danke sagen! Ihre Anregungen und kritischen Anmerkungen lösen in unserem Team immer wieder einen konstruktiven Gedankenaustausch aus, einen Lern- und Erkenntnisprozess, der uns zu neuen Lösungen führt. Das ist sehr wichtig!

Ich wünschen Ihnen für die kommenden Aufgaben viel Kraft, alles Gute und bleibende Gesundheit!
Und nochmal: kommen Sie in die Schule! Wir vermissen Sie schon!!!

Herzliche Grüße,

Mag. Matthias Roland