Toggle navigation

Newsletter vom 23. März 2021

Frohe Ostern und herzliche Grüße aus der Dr. Roland-Schule!

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Schüler*innen!
Liebe Eltern und gesetzliche Vertreter*innen!
Liebe Mitarbeiter*innen!

Mit großer Spannung haben wir gestern am frühen Abend die Pressekonferenz der Bundesregierung erwartet. Eine gewisse Enttäuschung hat dann wohl jeder erlebt, egal, mit welcher Erwartung, mit welchen Hoffnungen oder welchen Ängsten wir auf die nächste Zukunft blicken. Jedenfalls waren die (verhinderten) Entscheidungen der vergangenen Stunden ein Lehrstück österreichischer Realpolitik. Selten war es anschaulicher, einem Lernenden die Auswirkungen des Begriffs „Föderalismus“ zu erklären. Wem ein Rest von Humor geblieben ist, könnte darüber schmunzeln.

Dramatisch genug sind die Folgen der Pandemie für alle Betroffenen. Die im Osten Österreichs mittlerweile vorherrschende „britische“ Variante des Corona-Virus ist aggressiver und trifft auch vermehrt jüngere Menschen. Erneut erreichen die Intensivstationen ihre Kapazitätsgrenzen und wir Staatsbürger können jeder für sich nur den eigenen kleinen Beitrag leisten, um einen weiteren Anstieg der Infektionszahlen zu verhindern.

Ihnen allen und Ihren Angehörigen wünsche ich alles Gute, Gesundheit und weiterhin Kraft und Durchhaltevermögen.

Aus Sicht unserer Schule haben sich keine Änderungen ergeben: wir werden nach den Osterferien (ab Dienstag, 6. April 2021) wie geplant unsere Tore öffnen und behalten den parallelen Direkt- und Online-Unterricht aufrecht. Die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen sowie die regelmäßige Verpflichtung zur Vorlage eines negativen Corona-Tests bleibt auch nach den Osterferien bestehen. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.roland.at/der-weg-zum-erfolg/aktuelle-informationen-zur-coronakrise/

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest und ein paar erholsame Tage. Im vergangenen Jahr (Sie haben dies vielleicht in meinen Newslettern verfolgt) habe ich gelernt, nicht allzu sehr auf langzeitige Wetterprognosen zu vertrauen; dennoch hoffe ich, dass meine Wetter-App diesmal recht behält und wir alle ein frühlingshaftes und sonniges Osterfest verbringen dürfen!

Herzliche Grüße und alles Gute weiterhin!
Ihr
Matthias Roland