Toggle navigation

Newsletter vom 19. April 2021

Aktuelle Informationen aus der Dr. Roland-Schule.

Rückkehr zum Direktunterricht ab 26. April 2021

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Schüler*innen!
Liebe Eltern und gesetzliche Vertreter*innen!
Liebe Mitarbeiter*innen!

Mit großer Freude und Erleichterung darf ich Ihnen folgendes mitteilen:

Unsere Schule kehrt ab Montag, dem 26. April 2021 zum parallelen Direkt- und Onlineunterricht zurück!

Für alle Schüler*innen, die den Direktunterricht schon sehr vermissen, ist ab diesem Datum eine Teilnahme am Direktunterricht wieder möglich. 

Ab diesem Datum gelten bis auf Weiteres die folgenden Regelungen:

1) Die Teilnahme am Direktunterricht erfolgt FREIWILLIG!

Am Direktunterricht sollen nur jene Schüler*innen teilnehmen, die dies möchten. Wer - aus welchen Gründen auch immer - noch nicht am Direktunterricht teilnehmen will, kann dem - ab Montag, 26. April wieder passiven - Online-Unterricht weiter von zu Hause aus folgen. 

Die Teilnahme am passiven Online-Unterricht wird überprüft (Kontrollfrage im Laufe der Unterrichtsstunde) und als Anwesenheit gezählt! Im passiven Online-Unterricht besteht keine Möglichkeit einer aktiven Teilnahme am Unterricht.

2) Die Teilnahme am Direktunterricht ist nur mit negativem COVID-Test möglich, der nicht älter als 4 Tage ist!

a) All jene, die am Direktunterricht teilnehmen möchten, müssen über einen negativen COVID-Test verfügen, der nicht älter als 4 Tage sein darf. Lassen Sie sich beispielsweise am Sonntag sowie am Mittwoch testen und nutzen Sie das breite Angebot an Gratis-Tests in Wien.

b) Jede Form eines negativen Tests ist zulässig - es muss sich also nicht um einen negativen PCR-Test handeln. Auch Selbsttests sind zulässig.

c) Sollten Sie in letzter Zeit eine Covid-Infektion durchgemacht haben, so ist innerhalb der darauf folgenden drei Monate kein Test nötig. Sie benötigen jedoch eine Bestätigung über einen Antikörpertest bzw. eine ärztliche Bestätigung über die Covid-Erkrankung. Ebenso ist kein Test notwendig, wenn die 2. Covid-Impfung in Ihrem Fall mehr als zwei Wochen zurückliegt.

d) Die negativen COVID-Tests bzw. Antikörpertests oder ärztliche Bestätigungen sind umgehend per E-Mail an covid-test@roland.at (jpeg oder pdf; bitte nicht größer als 1 MB) zu senden. Im Falle von Selbsttests: Legen Sie einen Zettel mit Ihrem Namen, dem Datum und der Uhrzeit der Testung neben den Selbsttest und machen Sie davon ein Foto.
Schreiben Sie im „Betreff“ der E-Mail bitte: Ihre Klasse - NACHNAME (in Großbuchstaben), Vorname.
Die E-Mails (inkl. Anhang) werden automatisch 3 Wochen nach dem Eintreffen vollständig gelöscht.

e) Weisen Sie Ihren aktuellen Covid-Test jedes Mal vor, wenn Ihr Name bei den Anwesenheitskontrollen vorgelesen wird (deutlich sichtbares Hochhalten eines Ausdrucks bzw. eines Fotos am Handy, damit die Lehrkraft den Test sehen kann). Die Lehrkräfte werden die Tests nicht näher kontrollieren sondern nur überprüfen, ob Sie einen Test vorzuweisen haben.

f) Täglich wird eine Mitarbeiterin des Büros stichprobenartig mehrere Klassen besuchen und die Testergebnisse kontrollieren. Um den Unterricht möglichst nicht zu stören, legen Sie bitte den Test (oder ein Handy mit Foto) sowie Ihren Ausweis auf den Tisch.

3) Im gesamten Schulgebäude muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Die FFP2-Maske darf auch im Unterricht nicht abgenommen werden und ist von allen Personen (Schüler*innen und Lehrkräften) zu tragen. Lehrkräfte können die FFP2-Maske im Unterricht abnehmen, wenn sie über einen negativen Corona-Test verfügen, der nicht älter als 4 Tage ist.

Die FFP2-Maske darf von Schüler*innen auch zum Essen nicht abgenommen werden. Bitte konsumieren Sie Ihre Speisen daher außerhalb der Klasse. Beim Trinken darf die Maske nicht abgenommen, sondern nur kurz vom Mund geschoben werden.

4) In der Schule ist jeweils der größtmögliche Abstand zu halten!

Sowohl auf den Gängen als auch in den Klassenräumen ist ein möglichst großer Abstand zu halten. Bitte beachten Sie, dass auch im Klassenraum der größtmögliche Abstand zwischen den Schüler*innen gehalten werden muss. Gegebenenfalls werden Sie die Lehrkräfte auffordern, diesen Abstand zu wahren.

Fremde Klassenräume dürfen nicht betreten werden.

Halten Sie die aktuellen Abstands- und Maskenregeln bitte unbedingt auch vor dem Schulgebäude ein. Achten Sie zusätzlich darauf, dass Ein- und Ausgangsbereich frei passierbar bleiben.

5) Bitte helfen Sie mit, die Räumlichkeiten regelmäßig zu lüften.

Sämtliche Fenster müssen jeweils in der Mitte und am Ende der Unterrichtseinheiten geöffnet werden. Bitte denken Sie daran, wenn Sie an kalten Tagen in die Schule kommen möchten und ziehen Sie sich warm an.

6) Waschen und desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände

Halten Sie generell alle bekannten Hygienemaßnahmen ein.

Diese vielen Regeln sind wichtig. Lassen Sie sich davon aber bitte nicht entmutigen und kommen Sie wieder in die Schule. Unseren Bildungsauftrag können wir zwar mit dem Online-Unterricht erfüllen, das Miteinander und der persönliche Kontakt aber stärken uns. Lassen Sie uns das Beste aus dieser schweren Zeit machen!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, viel Kraft und Zuversicht. Uns allen wünsche ich, dass mit dem aktuellen schulischen Lockdown der letzte Lockdown dieser Art überstanden ist!

Herzliche Grüße,

Mag. Matthias Roland