Zunächst werden von den Feigen die Stiele entfernen. Die Feigen in Kreuzform einschneiden und auseinanderklappen. Eine Rauchmandel und etwas Rosmarin in die Mitte geben, wieder zusammenfalten, mit Pancetta umwickeln und in eine feuerfeste Form setzen.
Die Datteln bitte etwas auseinander ziehen, jeweils mit einem kleinem Stück Rotschmierkäse füllen und mit einer halben Scheibe Pancetta einwickeln.
Für den Topfen alle Zutaten miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kaltstellen.
Feigen im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C je nach Größe ca. 12-15 Minuten backen.
Datteln in einer Pfanne ohne Fett rundum knusprig braten. Bitte jetzt hier nicht nervös werden. Wir haben es gleich geschafft!
Also: Feigen und Datteln auf Tellern anrichten, jeweils 1-2 EL Topfen danebensetzen. Mit Rosmarin, Zitronenabrieb sowie den gehackten Rauchmandeln bestreuen. Ein wenig von dem Saft vom Braten der Feigen über gefüllte Feigen und Datteln mit Ziegentopfencreme träufeln. So könnte also eine Vorspeise Eures Weihnachtsmenüs aussehen! Muss auch keine Vorspeise sein, perfekt auch als Speise zu Silvester - eine Art Fingerfood:)
__________

Zutaten Portionen: 4 Für die Feigen und Datteln: 8 Feigen (frisch, gewaschen) 15 Rauchmandeln (7 davon grob gehackt) 8 Datteln (entkernt) 30 g Rotschimmelkäse 16 Scheiben Pancetta (oder Frühstücksspeck) 2 Zweige Rosmarin Für die Ziegentopfencreme: 200 g Ziegentopfen 1 EL Honig 1/2 Zitrone (Saft und Abrieb) Meersalz Pfeffer (aus der Mühle) 1 TL Rosmarin (fein gehackt)
Weiter Rezepte könnt Ihr hier nachlesen: https://www.ichkoche.at/weihnachtsessen-rezepte/