Toggle navigation

11. Newsletter in der Coronakrise

Aktuelle Informationen vom 28. April 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Schüler*innen!
Liebe Eltern und gesetzliche Vertreter!

Zu Beginn dieses 11. Newsletters in einer außergewöhnlichen Zeit unseres Lebens möchte ich Ihnen ganz herzliche Grüße aus der Neubaugasse 43 schicken. Das wunderschöne Frühlingswetter trieb mich heute dazu, mit dem Fahrrad in die Schule zu fahren: durch das Wiental, vorbei am Schloß Schönbrunn, dann am neuen Radweg über den Naschmarkt zur Secession, eine Ehrenrunde um den Stephansdom und über den Heldenplatz und die Mariahilferstraße hierher in die Schule. Ganz ergriffen von diesem schönst möglichen Weg zur Arbeit darf ich hier nun beobachten, wie unser Schulwart, Herr Rondic, die Schule für Ihre Rückkehr vorbereitet: fast fertig ist er nun mit dem Ausmalen aller Räumlichkeiten. Jetzt fehlen nur noch Sie…

Den Fahrplan für die Rückkehr zum Unterricht habe ich im letzten Newsletter kurz umrissen; hier sei jedoch nochmals betont, dass wir bei allen Schritten vor allem Ihre Gesundheit und Sicherheit im Blick behalten werden. Da es uns gelungen ist, den Unterricht online für Sie in hoher Qualität zu ermöglichen, macht es wenig Sinn, „zu früh“ mit Präsenzphasen zu starten. Wir werden die Entwicklungen gemeinsam beobachten und Sie laufend informieren!

In der heutigen Pressekonferenz der Bundesregierung wurden wichtige Entscheidungen verlautbart, die zwar ohne unmittelbare Auswirkungen auf unseren Unterrichtsbetrieb blieben, dennoch einige Änderungen in unserem Alltag mit sich bringen, die ich hier kurz zusammenfassen darf:

- ab dem 1. Mai enden die Ausgangsbeschränkungen! Ein Treffen mit Freunden ist wieder möglich. Auch Versammlungen von bis zu 10 Personen sind dann wieder erlaubt. Der Mindestabstand von einem Meter zu Menschen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, ist jedoch weiter wichtig und jedenfalls zu beachten!

- ab 15. Mai öffnen die Gastronomiebetriebe wieder

- ab 29. Mai dürfen auch wieder Beherbergungsbetriebe aufsperren

1) Änderungen für die Dr. Roland-Schule ab 1. Mai:

Wir dürfen mit diesem Datum (d.h. nach dem Wochenende und somit mit 4. Mai) unser Büro wieder für den Parteienverkehr öffnen. Persönliche Sprechstunden mit Mag. Matthias Roland sind daher ab diesem Zeitpunkt wieder möglich. Wir ersuchen um rechtzeitige Anmeldung. Natürlich müssen die Hygienebestimmungen streng eingehalten werden.

Unser Büro bleibt nach wie vor zu folgenden Zeiten geöffnet (ist ab 4. Mai aber auch für Parteienverkehr geöffnet):

Montag bis Donnerstag:  8 - 16 Uhr

Freitag: 8 - 14 Uhr

Unsere Skriptenausgabestelle bleibt zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstag bis Donnerstag: 14 - 16 Uhr

2) Noch immer keine Informationen zum genauen Ablauf der AHS-Matura für Externist*innen!

Mit heutigem Tag gibt es leider noch immer keine konkreten Informationen zum Ablauf der AHS-Matura für Externist*innen. Seitens der Prüfungskommission der Landstraßer Hauptstraße wurde zwar schon ein Informationsschreiben versandt (bitte die Anweisungen, insbesondere die Bestätigung von Prüfungsgegenständen und Terminen unbedingt beachten), jedoch liegt noch keine einheitliche Regelung vor. Auf diese warten wir immer noch, über diese werde ich Sie natürlich umgehend informieren.

Ich möchte mich herzlich für Ihre freundlichen und so positiven Rückmeldungen bedanken und freue mich besonders, dass wir diese schwere Zeit gemeinsam so toll meistern. Bleiben Sie gesund und genießen Sie die ersten Schritte zurück in die Normalität!

Unsere Straßenbahn freut sich übrigens immer noch sehr über Ihr Voting: https://voting.gewista.at/vote/6?idVoting=1

Die Möglichkeit, täglich abzustimmen besteht noch bis 6. Mai 2020.

Herzliche Grüße,

Mag. Matthias Roland