Toggle navigation

Die mündliche Reifeprüfung

Es müssen entweder 3 schriftliche und 3 mündliche Prüfungen oder 4 schriftliche und 2 mündliche Prüfungen abgelegt werden.

Mindestausmaß an Wochenstunden:

  • bei 3 mündlichen Prüfungen: mind. 15 Wochenstunden in der Oberstufe
  • bei 2 mündlichen Prüfungen: mind. 10 Wochenstunden in der Oberstufe

Grundsätzlich wählbar sind:

  • alle Pflicht- und Wahlpflichtgegenstände mit mindestens 4 Stunden in der Oberstufe
  • nicht möglich ist z.B. Pflichtgegenstand und entsprechender vertiefender Wahlpflichtgegenstand

sonst gibt es keine Vorgaben!

Themenbereiche der mündlichen Reifeprüfung

Anzahl der Themenbereiche für jedes Prüfungsgebiet

  • 3 Themenbereiche für jede Jahreswochenstunde
  • maximal 18 Bereiche

Die Themenbereiche für die mündliche Reifeprüfung werden von den Externistenprüfer_innen ca. Ende November 2017 festgelegt.

Ablauf der Prüfung und Aufgabenstellung

Zuteilung der Aufgabenstellung

  • Kandidat_in zieht zwei Themenbereiche und wählt einen
  • Prüfer_in teilt daraus eine Aufgabenstellung zu
  • jede Aufgabenstellung ist gegliedert in:
  1. Reproduktionsleistung (Wiedergabe sachspezifischer Sachverhalte, ...)
  2. Transferleistung (Erklärung von Zusammenhängen, ...)
  3. Leistung im Bereich der Reflexion und Problemlösung (Diskussion v. Sachverhalten, ...)

Prüfungszeit und Wiederholung

Prüfungszeit

  • Vorbereitungszeit: mind. 20 Min (in LFS 15 Min)
  • Prüfungszeit: mind. 10 Min und höchstens 20 Min

Wiederholung von negativen Prüfungsgebieten ist vor Abschluss der gesamten Reifeprüfung möglich!